Montag, 29. Februar 2016

Meine KohlehydratFREIe Topfencreme



Ich habe keine Mengenangaben für Euch, denn diese werden vom Appetit bestimmt.






Man nehme immer zu gleichen Teilen Magertopfen und Frischkäse (neutral-doppelrahmstufe) dazu kommt Vanille- und Zitronenaroma und etwas Flüssigsüßstoff. Ich weiß der ist umstritten, aber auch nur, weil er den Blutzucker in die Höhe treibt und es dadurch später zu einem Heißhunger führen kann. Dies kann ich nicht bestätigen, aber jeder Körper reagiert anders.



Zwischendurch erwähnt: bin schon am testen eines neuen Zuckers, der den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht belässt, sowie es der Vollrohrzucker macht und -jetzt kommt’s – 0 (in Worten: Null) Kcal hat. Gleich vorweg dieser Zucker ist nichts für den Kaffee. Schmeckt dann komplett anders. Ich versuche einen genauen Geschmacksbericht mit den Daten des Zuckers in einem späteren Post abzuliefern.

 


Also. Zurück zur Creme. Bei mir hat so eine Portion schon insgesamt 100 gr. Manchmal wird’s etwas mehr Topfen als Frischkäse. Die restlichen Zutaten werden ordentlich dazu vermengt bis es schön cremig ist. 






Wem es zu fest ist, kann es auch mit etwas Milch verdünnen.  Und in einem Mixer mit noch mehr Milch wird es zu einem Shake.

Ich liebe Erdbeeren, daher kommt diese gerne mit in die Creme, doch mit Orangen ist diese kohlehydratfreie Nachspeise auch sehr lecker.

Und das wichtigste: ich habe eine Nachspeise, die gut für mich ist und daher mit gutem Gewissen schlemmen darf. 





Solche Kleinigkeiten machen Glücklich. Also los, tun wir es!



Und lasst Euch nicht einreden, was nicht alles schlecht für den Körper ist.

Hört genau hin! Auf Euren Körper!!! Und nicht auf die Medien. Da werden oft aus wirtschaftlichen Gründen bewusst Falschmeldungen rausgehauen.



Wie ich für mich entscheide was gut für mich ist, dass kann nur jeder für sich rausfinden. Dazu hilft Euch auch mein Beitrag zur Entscheidungshilfe 



Viel Spaß beim Schlemmen



Eure Edith

Kommentare:

  1. Kohlenhydratfrei stimmt ja so nicht. Milchzucker ist ja enthalten. Ansonsten leckeres Rezept. Mache ich auch ab und zu, aber ohne Süsstoff, da bekomme ich arg Heißhunger von :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Kohlehydraten sind auch hier drinnen. Ganz wirklich ohne, gibt es nichts, aber prozentuell ist es kaum der Rede wert und das bissi, das da drinnen vorhanden ist hat keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Daher nur rein damit. ;-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Eintrag mitteilt. Euer Feedback macht mich glücklich.