Samstag, 5. März 2016

Einkaufen gehen im FREIen und somit Arbeitsplätze sichern.



Jammern auf hohen Niveau ist: Wenn man sich beschwert, dass es keine Arbeitsplätze in der Region gibt und trotzdem Online bestellt, statt im nächsten Dorf beim Fachhandel direkt einzukaufen.  
Oder noch schlimmer: zu bequem ist neben dem Supermarkt auch noch zum  Fleischer und zum Bäcker zu gehen. Supermarkt ist leider schon unentbehrlich, denn Drogerien und den Greissler bzw. den Gemischtwarenhändler gibt es ja kaum noch, wo man alles aus einer Hand bekommen konnte.  













Gelegentlich gibt es Bauernläden mit Selbstgemachtem aus der Region, die nur für wenige Stunden in der Woche geöffnet sind. Nur leider musste letztes Jahr auch unser Bauernladen in der Nähe wegen Kundenmangel zusperren.
Bäcker fällt bei mir zum Großteil flach, da ich mir mein Brot selber mache, allerdings besorge ich einen Teil der Zutaten in einem Bioladen. Tortenstücke hole ich mir von der Konditorei und beim Fleisch schau ich auf Qualität und diese finde ich beim Fleischer meines Vertrauens. Auch der Weihnachtskarpfen kommt bei mir nicht aus dem Supermarkt, da das Waldviertel bekannt ist für seine vielen Karpfen-Teiche bekomme ich den Karpfen so wie ich ihn will.

Beim Elektrohändler in der Umgebung gibt es aus Platzmangel nicht soviel Auswahl wie bei einem Großhandel in der 1 Autostunde entfernten Stadt. 
Doch dafür gibt es auch eine Lösung.
 
Ich handhabe es meist so, wie wir (mein Mann und ich) es damals bei unserer Kücheneinrichtung getan haben. Wir fuhren in den Elektrogroßmarkt und suchten uns dort jede Menge Geräte aus, notierten sämtliche Daten - da mein damaliges Handy kein gute Kamera hatte - und zeigten diese Liste unserem Elektrohändler, der nur 4 km entfernt ist. Der Händler hat mir all die gewünschten Produkte um denselben Preis besorgen können und diese noch dazu gratis geliefert. Außerdem bekomme ich bei einem solchen Kleinhandel immer den besten Service. Sollte mal etwas nicht funktionieren kommt ein Handwerker bei Notfall sogar am Samstagnachmittag ohne Aufpreis.  Alleine deswegen würde ich auch schon mehr bezahlen wollen, wenn es denn so sein sollte.

Was ich aber gar nicht verstehen kann ist, wenn sich jemand ein Buch online kauft obwohl er das Glück hat noch eine Buchhandlung in der Region zu haben.




Ein Buch hat einen Festpreis ob ich es nun Online oder im Buchhandel kaufe. 
Was ich mir im Buchhandel erspare sind mit Sicherheit die Versandspesen und außerdem kann ich mich dort auch noch beraten lassen. Vielleicht muss man 2-3 Tage länger auf das Buch warten gegenüber einer Onlinebestellung und ich muss das Buch beim Händler abholen und habe es nicht in meinen Briefkasten, doch so komme ich wieder in die Stadt und treffe vielleicht noch jemanden, gehe auf einen Kaffee in die hiesige Konditorei und ich kann mir sicher sein, dass der Buchhändler seinen Job noch weiter behalten kann, wenn dies alle so machen würden.

Also solltet ihr etwas brauchen oder mal im Netz sehen was ihr haben möchtet. Denkt an Eure Nachbarn, die alle einen Job brauchen und geht mit Euren Wunsch auf die Straße. Geht in die Geschäfte, vielleicht hat jemand sogar einen vergleichbaren Ladenhüter und könnt ihn viel billiger bekommen als vom Onlineanbieter und wenn nicht lasst es Euch bestellen, auch wenn es teurer sein sollte. Dieser Preis steht für ein gutes Service und einen gesicherten Arbeitsplatz mehr.

Dadurch habt ihr doppelt soviel Spaß beim Shoppen, denn man tut ja dabei auch noch etwas Gutes.

Und vergesst nich ein gutes Gewissen bedeutet innere FREIHEIT. :-D

Eure
Edith 

Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    hier fühle ich mich wohl und verstanden.
    Ich werde noch ein Weilchen bleiben und mich bei dir umsehen...
    Wie recht du doch hast mit dem was du da schreibst.
    Erst kürzlich hab ich folgende zeilen gelesen:
    Wie wichtig der Greißler nebenan ist
    merken wir erst,
    wenn es ihn nicht mehr gibt
    Ich kaufe gerne nebenan
    schön, dass wir uns entdeckt haben
    Allerherzlichst Barbara

    AntwortenLöschen
  2. What's up mates, pleasant paragraph and fastidious
    arguments commented at this place, I am truly enjoying by these.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Eintrag mitteilt. Euer Feedback macht mich glücklich.